Asiatische Wirsingnudeln mit Sesam

Hier eine Variante von diesem Rezept:

Wirsingpasta

  • 1-2 EL Sesam
  • 200 g Wirsing
  • 1 Karotte
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 250 g Dinkelvollkornspaghetti
  • Rapsöl
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Sojasoße
  • etwas Sesamöl
  1. Zuerst Sesam in einer Pfanne rösten, wieder herausnehmen. Wirsing und Karotten putzen, klein schneiden. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen.
  2. Wirsing und Karotten in Öl ca. 2 Minuten braten, dann Knoblauchwürfel zugeben, alles weiter unter rühren braten. Mit Brühe und Sojasauce ablöschen, Sesam dazugeben, die abgetropften Nudeln unterheben, mit Sesamöl und evtl. Sojasauce abschmecken.

Weltmeister-Brötchen & Sauerteig

Heute gab es diese Brötchen zum Frühstück:

Weltmeisterbrötchen

Das Rezept habe ich bei Chefkoch gefunden, und mich auch daran gehalten. Ich habe 812er Weizenmehl verwendet und die Brötchen über Nacht im Kühlschrank gehen lassen und erst am Morgen gebacken (wie es in den Kommentaren steht). Die waren so lecker, die wird es jetzt öfter geben.

Außerdem mache ich jetzt endlich mal eine Sicherheitskopie von meinem “Teigi” (so heißt mein Sauerteig, der mich jetzt seit 5 Jahren begleitet – Happy Birthday, Teigi!), so wie es in diesem Artikel steht. Dann muss ich keine Angst mehr haben, dass ihm etwas zustößt.

Nudeln mit Grünkohl, Karotten und Sesam

Hierfür hat mich dieses Rezept aus der Februarausgabe von Schrot & Korn inspiriert. Leider hatte ich nur noch 100 g Grünkohl im Garten (werde dieses Jahr mehr anpflanen müssen….), deshalb kamen noch Karotten rein:

Grünkohl-Karotten-Nudeln

  • 1 EL Sesam
  • 100  g Grünkohl
  • 2 Karotten
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 200 g Dinkelvollkornspaghetti
  • Rapsöl
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Sojasoße
  • etwas Sesamöl
  1. Zuerst Sesam in einer Pfanne rösten, wieder herausnehmen. Grünkohl und Karotten putzen, klein schneiden. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen.
  2. Grünkohl und Karotten in Öl ca. 2 Minuten braten, dann Knoblauchwürfel zugeben, alles weiter unter rühren braten. Mit Brühe und Sojasauce ablöschen, Sesam dazugeben, die abgetropften Nudeln unterheben, mit Sesamöl und evtl. Sojasauce abschmecken.

Sesam-Kokos-Sellerie-Sticks auf Thai-Gemüse und Hirse a.k.a. Sellerieschnitzel deluxe

Kokos-Sellerie-Sticks

Zutaten:

  • 250 g Knollensellerie
  • 40 g Sesamsamen, im Blitzhacker geschrotet
  • 40 g Kokosflocken
  • 3–4 EL Mehl
  • 1 TL grünes Currypulver
  • etwas Chilipulver
  • Salz, Pfeffer
  • 130 g Hirse
  • 1 TL rote Thai-Currypaste
  • eine Handvoll Spinat, grob geschnitten
  • 1-2 kleine Paprikaschoten, grob geschnitten
  • 1 Dutzend Champignons, grob geschnitten
  • Rapsöl
  1. Hirse nach Packungsanweisung zubereiten.
  2. Mehl, 125 ml Wasser, grünes Currypulver, Chilipulver, Salz und Pfeffer zu einer Art Pfannkuchenteig anrühren. Sesamschrot und Kokosflocken vermischen. Sellerie in Stifte schneiden, zuerst in den Teig geben, dann in der Sesam-Kokos-Mischung wenden. In einer Pfanne mit heißem Öl goldbraun ausbacken.
  3. Gemüse in Öl mit Currypaste in einer anderen Pfanne anbraten. Servieren.