Tofu-Curry mit Zuckerschoten

Tofu-Curry mit Zuckerschoten

Zutaten:

  • 200 g Tofu, gewürfelt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 250 g Zuckerschoten
  • ca. 250 ml Kokosmilch
  • 1 Stengel Zitronengras
  • 1 Handvoll geröstete Erdnüsse
  • 2 Frühlingszwiebeln (oder Winterhecke), in Ringe geschnitten
  • 1 Handvoll Blattgemüse (Guter Heinrich, Erdbeerspinat, alternativ: Spinat)
  • abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer, gehackt oder 1 TL Ingwerpulver
  • 1 TL Koriander
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Chili nach Geschmack
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 2 Blättchen Muskatbüte
  • 1 EL Sojasauce
  • Öl
  1. Koriander und Kreuzkümmel anrösten, später noch Muskatblüte zugeben und etwas mitrösten. Die äußeren Blätter vom Zitronengras abziehen, die unteren 2 cm vom Inneren fein schneiden. Geschnittenes Zitronengras mit Koriander, Kreuzkümmel, Muskatblüte, Ingwer, Kurkuma, Zitronenschale und Chili zu einer Paste verarbeiten.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Übriges Zitronengras und Zwiebel anschwitzen. Tofu, Zuckerschoten, Knoblauch und Paste zugeben und 2 Minuten unter gelegentlichem Rühren braten. Nach und nach Kokosmilch zugeben und 3 Minuten braten/köcheln. Blattgemüse zugeben und mit Sojasauce und Chili abschmecken.
  3. Zitronengras entfernen, mit Nüssen und Frühlingszwiebeln garnieren und mit Reis servieren.

2 Gedanken zu „Tofu-Curry mit Zuckerschoten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.