Zucchini-“Käse”-Spieße mit Taboulé

Käse-Zucchini-Spieße

  • 300 ml VK-Couscous
  • 600 ml Brühe
  • 1 Minigurke, klein gewürfelt
  • 1 Tomate, klein gewürfelt
  • 1-2 Frühlingszwieblen, in Ringe geschnitten
  • 1 Karotte, gewürfelt
  • Olivenöl
  • Saft einer 3/4-1 Zitrone
  • Zitronenschale
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zweige Minze, fein gehackt
  • 1 Bund Petersilie, fein gehackt
  • 1/2 TL Ras el Hanout

Für die Spieße:

  • 1 Packung (ca. 200g) veganer Käse (Pural Vegi-Cheezly Edamer Style), alternativ: Naturtofu vorstellbar
  • 2 Zweig Rosmarin, fein gehackt
  • 5 Zweige Thymian, fein gehackt
  • Chilipulver
  • Olivenöl
  • 1 Zucchini, mit Sparschäler länglich in feine Streifen geschnitten
  1. Couscous kochen (nach Packungsanleitung), abkühlen lassen. Mit allen Zutaten vermischen, im Kühlschrank durchziehen lassen.
  2. Aus Rosmarin, Thymian, Chili und Olivenöl eine Marinade anrühren, veganen Käse würfeln, und in der Marinade wenden. “Käse” in Zucchinischeiben wickeln und auf Spieße stecken, mit Öl beträufeln. Grillen.
  3. Zusammen mit Taboulé servieren.

3 Gedanken zu „Zucchini-“Käse”-Spieße mit Taboulé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.