Linsen-Pulao Roganjosh-Art

Ein würziges, indisches Linsen-Reis-Gericht.

  • (Raps-)Öl
  • 1/2 halbe Stange Zimt
  • 3 schwarze Pfefferkörner
  • 2 schwarze Kardamomkapseln
  • 4 Gewürznelken
  • 1 EL Koriandersamen
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 Prise Asafoetida
  • 250 g Naturreis
  • 150 g braune Linsen
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • walnußgroßes Stück Ingwer, gehackt
  • 1,2 L Wasser
  • Salz
  • Chilipulver nach Geschmack
  1. Pfeffer, Nelken im Mörser grob zerstoßen und die Kardamomkapseln anstoßen. Koriander, Fenchel und Sonnenblumenkerne fein mahlen.
  2. Öl im (Schnellkoch-)Topf auf mittlere Hitze erhitzen. Zimtstange, Pfeffer, Nelken, Asafoetida, Zwiebel und Ingwer in den Topf geben und 1 Minute anschwitzen. Anschließend Koriander, Fenchel, Sonnenblumenkerne und Knoblauch zugeben und eine Minute mit anschwitzen. Mit dem Wasser aufgießen, Linsen und Reis einrühren, aufkochen und bei niedriger Hitze gar köcheln. Im Schnellkochtopf Stufe 1 ca. 25 Minuten.
  3. Salzen und je nach Geschmack mit Chilipulver würzen.

Ein Gedanke zu „Linsen-Pulao Roganjosh-Art

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.