Mac & Wirsing

Dieses Mal gestaltete sich das “Mac&” als Resteverwertung in der Sauce, Strünke von Brokkoli und Wirsing landeten darin. Mit dem Chili habe ich es sehr gut gemeint, doch die Schärfe passt auch gut zu dem Wirsing.

Mac & Wirsing

  • 350 g (Vollkorn-)Nudeln
  • 400 g Wirsing, mundgerecht geschnitten
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 3 Brokkolistrünke (ca. 300 g), gewürfelt
  • 1 große Karotte (ca. 200 g), gewürfelt
  • 1 kleiner Wirsingstrunk, gewürfelt
  • 1 TL Gemüsebrühpulver
  • 1 Stückchen getrocknete Chili, zerkleinert
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 550 ml Wasser
  • 5 EL Hefeflocken
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Zitrone, Saft davon
  • 2 EL Sesam mit 2 EL Hefeflocken mixen als Topping, alternativ Paniermehl

Zuerst Zwiebelwürfel in Olivenöl glasig dünsten, Karotte und Strünke zugeben, kurz mitdünsten. Sonnenblumenkerne, Chili, Gemüsebrühpulver und Wasser zugeben und Gemüse weich kochen.
Nudeln nach Packungsanleiung al dente kochen. 2 Minuten vor Ende der Kochzeit Wirsing zugeben. Nudeln & Wirsing abgießen.
Knoblauch, Hefeflocken und Zitronensaft zum Gemüse geben, mit Pürierstab pürieren, mit Salz abschmecken.
Nudeln und Wirsing mit Sauce vermischen und in eine Auflaufform füllen, mit Sesam-Hefe-Topping bestreuen. Bei 200 °C 25 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.