Black Eyed Beans Burger

Black Eyed Beans sind mit im Asialaden über den Weg gelaufen. Und ich habe herausgefunden, dass sie auch Black Eyed Peas genannt werden. Und dass man damit geniale Burger machen kann. Hier ist meine Version, die Masse reicht für 7 XXL-Burger oder für ca. 12 “normale”:

BBQ Black Eyed Beans Burger

Zutaten:

  • 250 g getrocknete schwarzäugige Bohnen
  • 115 g Hokkaido (entkernt, fein geraspelt)
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 Cup Gluten
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 TL Zuckerkulör
  • 1 TL Bragg’s Liquid Aminos (alternativ Soja-Sauce)
  • 1 Cup BBQ-Sauce (selbstgemacht oder gekauft)
  • 1 TL Chilipulver
  • Olivenöl
  • nochmal 1/2 Cup BBQ-Sauce
  • XXL Burger Buns
  • Belag nach Wunsch (Senf, Zwiebeln, Tomaten, Gewürzgurken, Salat…)

BBQ Black Eyed Beans Burger

Und so geht’s:

  1. Bohnen über Nacht einweichen, Einweichwasser abgießen und in reichlich Wasser kochen (z.B. Schnellkochtopf 5 Minuten, Stufe 1).
  2. Bohnen mit Kartoffelstampfer teilweise zerdrücken und die restlichen Zutaten untermengen, der Teig ist relativ feucht. Burger formen, ölen und bei 200°C 20 Minuten backen, wenden und noch weitere 10 Minuten backen.
  3. Burger grillen, nach dem Wenden mit BBQ- Sauce bestreichen.
  4. Buns aufschneiden, kurz toasten und belegen.

3 Gedanken zu „Black Eyed Beans Burger

    1. Bei diesen Burgern habe ich schwarzäugige Bohnen verwendet, die sind überwiegend hell, haben nur einen schwarzen Punkt. Die dunkle Farbe der Burger kommt vom Zuckerkulör. Das Rezept müsste auch mit schwarzen Bohnen klappen, wobei die schwarzäugigen einen ganz eigenen, leckeren, umami Geschmack haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.