Mit Amaranth gefüllte Paprika

Amaranth wollte ich schon länger ausprobieren… Jetzt ist er gleich mal in Paprikaschoten (Sorte: Runde ungarische, perfekt zum füllen geeignet) gelandet.

gefüllte PaprikaZutaten:

  • 250 g Amaranth
  • 2 Tomaten, gewürfelt
  • 1 Winterheckzwiebel (alternativ: Frühlingszwiebel), in feine Ringe geschnitten
  • Olivenöl
  • 5 Paprikaschoten
  • Salz, Pfeffer
  • Thymian, Rosmarin, beides gehackt
  • 30 g Mandelmus
  • 2 TL Zitronensaft

gefüllte Paprika

Und so geht’s:

  1. “Deckel” von Paprikaschoten abschneiden, vom “Deckel” Stengel und Samen entfernen, Fruchtfleisch fein würfeln.
  2. Amaranth mit heißem Wasser waschen (ich habe ein ganz feines Teesieb verwendet). Zwiebel in Olivenöl anbraten, Amaranth, 500 ml Wasser, Tomaten, Paprikawürfelchen, Thymian und Rosmarin zugeben. 45 Minuten köcheln lassen, bis Amaranth das ganze Wasser aufgenommen hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Mandelmus mit Zitronensaft, kräftig Salz und etwas Wasser verrühren, bis cremige Paste entsteht.
  4. Paprikaschoten aushöhlen und in eine geölte Auflauform setzen und 5 Minuten bei 220 ° C backen. Paprika mit Amaranth füllen, weiere 5 Minuten backen. Dann Mandeltopping darauf streichen, nochmal 8 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.